Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 236012019-10-11T10:58:17+00:00

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601

Legen Sie den Grundstein für die Sicherheit Ihres Unternehmens und seien Sie für den Notfall vorbereitet. Flucht- und Rettungspläne dienen dazu ein Gebäude schnellstmöglich und sicher verlassen zu können, denn das Verhalten im Notfall entscheidet über die Sicherheit aller Personen innerhalb eines Gebäudes.

Für alle gewerblich genutzten Gebäude sowie für Gebäude oder Einrichtungen, in denen Beschäftigte tätig sind bzw. sein werden, sind Flucht- und Rettungspläne zu erstellen. Nach den Forderungen des § 4 der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) und der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A 2.3 hat der Arbeitgeber in Arbeitsstätten einen Flucht- und Rettungsplan aufzustellen, wenn Lage, Ausdehnung und Art der Benutzung der Arbeitsstätte es erfordern. Dies kann in folgenden Fällen erforderlich sein:

  • bei unübersichtlicher Flucht- und Rettungswegführung (z.B. über Zwischengeschosse, durch größere Räume, gewinkelte oder von den normalen Verkehrswegen abweichende Wegführung)
  • bei einem hohen Anteil an ortsunkundigen Personen (z.B. bei Arbeitsstätten mit Publikumsverkehr)
  • in Bereichen mit einer erhöhten Gefährdung, wenn sich aus benachbarten Arbeitsstätten Gefährdungsmöglichkeiten ergeben (z.B. durch explosions- bzw. brandgefährdete Anlagen oder Stofffreisetzung)

Wir bieten Ihrem Unternehmen das Komplettpaket in Sache Brandschutz an. Unser Team von Arbeitssicherheit Schöndienst stellt sicher, dass Ihre Pläne nach den entsprechenden Vorgaben hergestellt sowie gekennzeichnet werden. Insbesondere in der Region Schwarzwald-Bodensee, z.B. in Tuttlingen, Rottweil, Singen, Donaueschingen oder Villingen-Schwenningen, sind wir für Sie da.

Sie benötigen ebenfalls Feuerwehreinsatzpläne nach DIN 14095? Auf Anfrage unterstützen wir Sie auch gerne hierbei.