Führerschein Teleskopstapler starr/Roto

Jetzt bei Schöndienst den Führerschein für den Teleskopstapler machen! Der Teleskopstapler (wird auch als Telestapler, Teleskoplader, Telelader bezeichnet) wird immer beliebter, da er vielseitig als Stapler, Radlader, Arbeitsbühne oder gar als kleiner Kran eingesetzt werden kann. Zur Bedienung eines Telestaplers reicht ein Kranschein, Staplerschein oder Bedienausweis für Arbeitsbühnen leider nicht aus. Anhand dem DGUV-Grundsatz 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“ besteht die klare Regelung, dass für den Teleskoplader eine spezielle Ausbildung nötig ist. Hierbei wird zwischen verschiedenen Gerätearten unterschieden:

Teleskopstapler starr

Ausbildung/Qualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsgebiet der DIN EN 1459-1 (starrer Aufbau, Gabelzinken, Lasthaken, Ladeschaufel)

Gemäß DGUV Grundsatz 308-009 sollte die Ausbildungsdauer der Qualifizierung in der Stufe 1 „Allgemeine Qualifizierung“ mindestens 20 Lehreinheiten betragen. Davon umfasst der theoretische Teil mindestens 10 Lehreinheiten. Eine Lehreinheit beträgt 45 Minuten. Eine bestandene Prüfung „Teleskopstapler starr“ ist Voraussetzung für die Qualifizierung „Teleskopstapler Roto“.

Teleskopstapler Roto (mit drehbarem Oberwagen)

Zusatzausbildung/Zusatzqualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsgebiet der DIN EN 1459-2 (Roto, drehbarer Oberwagen)

Gemäß DGUV Grundsatz 308-009 sollte die Dauer der Zusatzqualifizierung für Fahrerinnen und Fahrer von Teleskopstaplern mit drehbarem Oberwagen (Roto) sollte mindestens 10 Lehreinheiten betragen. Davon umfasst der theoretische Teil mindestens 5 Lehreinheiten. Eine Lehreinheit beträgt 45 Minuten. Eine bestandene Prüfung „Teleskopstapler starr“ ist Voraussetzung für die Qualifizierung „Teleskopstapler Roto“.

Das PDF zum DGUV-Grundsatz 308-009 finden Sie unter http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/308-009.pdf

Teilnahmevoraussetzungen für die Kurse und Schulungen: Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und die erforderliche geistige und körperliche Eignung aufweisen. Nach dem bestandenen Abschlusstest erhalten die Teilnehmer den Führerschein sowie auch ein Zertifikat.

Sie wollen, dass Ihr Personal Schulungen, Kurse bei uns absolviert und den Teleskostaplerschein erwirbt ? Die Arbeitssicherheit Schöndienst ist die richtige Adresse für Sie: Wir bieten zuverlässig Ausbildungen, Prüfungen für den Teleskostaplerschein im Schwarzwald sowie für die Bodensee-Region an, z.B. in Donaueschingen, Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Rottweil, Singen, Stockach, Friedrichshafen, Konstanz, Radolfzell oder in Lindau. Kontaktieren Sie uns bitte jederzeit und informieren Sie sich über Seminar-Termine, Dauer, Kosten, etc.