Ausbildung von EUP - elektrotechnisch unterwiesenen Personen

EuP, DIN VDE 1000-10, DGUV V3

In vielen Bereichen hat es sich bewährt, Personen elektrotechnisch zu unterweisen. Schnell kommt es im Betriebsalltag zu Situationen, in denen Beispielsweise ein Schaltschrank einer Maschine oder Anlage geöffnet werden muss. Um hier die Mitarbeiter nicht unbewussten Gefahren auszusetzen, bietet es sich an sie als elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) ausbilden zu lassen. Die elektrotechnisch unterwiesene Person kann zudem durch die Berufsgenossenschaft / Rechtsvorschriften gefordert sein. Die EuP werden von der Elektrofachkraft über die ihr übertragenen Aufgaben und die möglichen Gefahren unterwiesen und für die auszuführenden Tätigkeiten angelernt. Des Weiteren wird die EuP befähigt, die notwendigen Schutzeinrichtungen und Schutzmaßnahmen für diese Tätigkeiten anzuwenden.